it could be sweet

Vor vielen Jahren hat mir mal jemand erzählt, der Schokolade mit der lila Kuh würde Rinderblut zugesetzt werden, um Kakao zu sparen und trotzdem eine dunkle Farbe zu erreichen. Mit größter Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um eine Fehlinformation, aber bei jedem der seltenen Male, die ich seitdem Schokolade dieser Marke gegessen habe, schmeckte ich Blut im Mund.

Es gäbe einiges zu sagen über das Treffen zwischen halb neun und zwei Uhr, aber er liest hier mit. Und ich möchte, daß es süß bleibt. Für uns beide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.