Frau F. fährt nach Duisburg

ost

Trotz Stadtplan war die Anfahrt irgendwie suboptimal. Umso schöner dann die Gesellschaft: nachzulesen beim Flußkiesel, beim Prospero, beim Küper, und bei Ludger, der übrigens wunderschöne Bilder mit 3D-Grafikprogrammen macht, die mir als Science-Fiction-Fan natürlich besonders gut gefallen.
Ansonsten habe ich einen Text probegelesen, was ganz gut geklappt hat. Den zweiten Text konnte ich leider aus Zeit- und Aufmerksamkeitsgründen nicht mehr lesen, so daß ich dafür noch ein Testpublikum bräuchte… Mit dem Text, den ich in Hannover gelesen habe, hätte ich dann dreie beisammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.