kommentierte Links V

Ich möchte ein paar Empfehlungen aussprechen.

-> Rocco Poloczek [via Wondergirl.] Da bin ich vor einiger Zeit schon drübergstolpert, war aber leicht pikiert, weil dieser Text zu nahe an dem ist, was ich mache. Jetzt wiederentdeckt, und was soll ich sagen: ich habe ein Herz für selbstmordgefärdete, depressive, suchtgefärdete und ziemlich intelligente junge Männer. Geschmack hat er auch (Bukowski, Jim Knipfel), und bittere, wahre Klarsicht.

-> Kittykoma hat hier ein paar wirklich gute Kommentare hinterlassen, insbesondere den hier:

So richtig gönnen sie sich aber gegenseitig alle nichts. Schließlich muß/will Ihre Schwester mit der neuen Freundin glücklich werden nicht Sie, Frau Fragmente. Die Außenstehenden sehen immer zuerst, wenn etwas nicht stimmt bei einem Paar und wenn es nur die Augenhöhe ist. Es derjenigen wie auch immer mitzuteilen, das ist sinnlos und taktlos.

Ich habe meiner Schwester übrigens nicht meine Meinung über ihre neue Freundin gesagt. Für Ehrlichkeiten dieses Kalibers habe ich schließlich dieses Weblog. Mir ist es wichtig, daß ich hier jenseits aller political correctness aufschreiben kann, was ich wirklich denke. Es is sogar erklärtes Ziel, hier weder mich noch die anderen zu schonen. Dennoch schätze ich Kittys Worte sehr, denn fundierte Kritik kostet viel Mühe und ist daher… eigentlich ein Zeichen von Wertschätzung. Am ersten Satz ist was Wahres dran.
Leider sind Webloggeschichten immer nur Ausschnitte der Wirklichkeit. Was meine Schwester angeht, würde ich gerne drei Geschichten ergänzen wollen: eins, zwei, drei.

-> Ich hasse es, wenn Leute ihr Blog löschen. Der Salzblogger macht das ja auch immer wieder gerne. Jetzt ist er aber wieder da, unter neuer Url mit gewohnt wunderschönen Bildern: Salzblog.

-> Die Nachtschwester:

…wenn die Anwesenden beim Reanimieren auch nach einer Stunde noch keinen Schlußpunkt setzen wollen und im Adrenalinrausch, denn wann haben sie schon mal so viel Action, atemlos den Transport ins nächstgrößere Herzzentrum veranlassen, wenn dieser Patient dort druckmassierterweise in den OP geschossen wird, wenn auch dort kein Verantwortlicher Luft holt, um nach einem Blick in die weiten, lichtstarren Pupillen eine Sekunde lang über die Sinnhaftigkeit des folgenden Unterfangens nachzudenken, medizinisch, ethisch und auch finanziell, wenn im Verlauf der folgenden Notfall-Automatismen der Patient erstmal sicher an der Herz-Lungen-Maschine hängt, todsicher, weil sein Herz auch nach mehreren Stunden und Versuchen, von der Herz-Lungen-Maschine abzugehen, sich weigert, Blut auszuwerfen…

Wenn das mein Vater wäre, was könnte ich tun?
Würde ich sehen, das es vorbei ist?
Dürfte ich an seinem Bett sitzen, seine Hand halten,
wissend, daß es gut ist,
wenn die Maschinen eine nach der anderen langsam ausgehen.

-> Kathrin Passig im Chat/Interview [via Wirres.]

Mensa34: Wie steuert sich eigentlich die Riesenmaschine beziehungsweise die Zentrale Intelligenz Agentur?

Kathrin Passig: Steuert? Wie, steuert? Wir treiben natürlich hilflos dahin, von den Medien hierhin und dahin geworfen. Das spart sehr viel organisatorische Arbeit.

Ich fands lustig.

->Von Flickr via DailyIvy:

elephant

Blowjobs haben etwas magisches, finde ich. Obwohl durchaus anstrengend, sind sie in meiner Erinnerung immer verzauberte, amüsante, kindlich-verspielte Momente. Vielleicht, weil es das einzige Mal in meinem Erwachsenenleben ist, daß ich etwas konnte, einfach so, wie Kinder auf einmal irgendetwas können. Ohne geübt zu haben, ohne eine Schule besucht oder ein Buch darüber gelesen zu haben.

-> In meinen letzten kommentierten Links berichtete ich vom Weblog von Asia Carrera. Die giftgrüne Schrift auf dem pinkschwarz schraffiertem Hintergrund hat mich dann davon abgehalten, dieses Weblog länger zu verfolgen. Als ich kürzlich doch wieder nachschaute, was es denn so neues gibt, mußte ich feststellen, daß Asia Carreras Ehemann mittlerweile bei einem Unfall ums Leben gekommen war, während sie mit dem zweiten Kind schwanger war. Very tragic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.