(ohne Titel)

Man braucht die Liebe besonders in Zeiten wie diesen:

wenn man sich dünnhäutig fühlt,
müde, stumpf, fremd,
unsichtbar.

Indes,
jene, die glänzen, lachen
gewinnen und sich ihrer sicher sind,

sie sind so viel anziehender und so viel leichter zu lieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.