(ohne Titel)

Geträumt, ich hätte ein Wespennest im Haar: hunderte Wespen in einer Traube auf meinem Kopf, oberhalb des Ohres, naturwissenschaftlich falsch mit einer imaginären Königin verklebt. Ich kann mich kaum noch bewegen. Ihr Gewicht drückt mich nach unten, genauso wie die Angst vor einer falschen Bewegung. Als wäre ich durch ein Erdbeben verschüttet oder durch einen Unfall gelähmt.

Der einzige Ausweg ist, aus meinen Träumen aufzuwachen.

Ein Gedanke zu „(ohne Titel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.