Nicht immer, aber manchmal

Die Freude, die ich habe, wenn ich einen guten Text lese.
Und Musik.
Wenn ich schon tanze, ehe ich merke, dass ich es tue.

Die Balkontür ist offen und draußen rauscht der Regen,
die Luft riecht nass und grün.

Die Freude, die ich habe, weil ich am Leben bin,
und weil ich es köstlich finde,
wunderschön und federleicht.

4 Gedanken zu „Nicht immer, aber manchmal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.