Ich, Kohelet, war in Jerusalem König über Israel

Es gibt viele Worte, die nur den Windhauch vermehren. Was nützt das dem Menschen? [Koh 6,11]

„Was ist der Sinn des Lebens?“, fragt mich Justyna, und ich sage: es gibt kein Glück, es sei denn, der Mensch findet Freude an seinem Tun.
Freude finde ich, wenn ich etwas schönes erschaffen kann. Einen schönen, einen guten Text zum Beispiel, selbst wenn die Geschichte oder der Anlaß traurig ist.
Nur manchmal erscheint mir alles so sinnlos, so wertlos, daß ich keine Kraft finde, etwas aufzuschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.