Instant Nirwana

Wir leben in einer Gesellschaft, die ausschließlich auf die Verwertung von Arbeitskraft aus ist, in der es aber keine herkömmliche Klassengesellschaft mehr gibt mit klar definierten Rollen von Herrschenden und Beherrschenden. Es ist eine Gesellschaft, in der alle Dienstboten sind. Sie zielt darauf, menschliche assets solange auszubeuten, wie es geht – das ist eine Verwirklichung der klassenlosen Gesellschaft am negativsten Pol, den man sich vorstellen kann! Natürlich haben es die Vorstandsvorsitzenden besser als die einfachen Arbeiter, weil sie besser alimentiert werden, aber der Dienstbotencharakter trifft alle. Daraus resultiert Angst und eine durchaus nachvollziehbare Kränkung des Selbstwerts, die ständig die Frage provoziert: ‚Bin ich gut genug?‘ und: ‚Werden sie mich behalten?‘

Marcus Hammerschmitt im Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.